Masse und Klasse bei der Online-BJMM

Anfang der Woche (Dienstag und Mittwoch) fand das erste Online-Mannschaftsturnier der Berliner Schachjugend statt. Die Königsjäger stellten mit 6,5 Teams (einzelne Spieler halfen bei der Borussia Lichtenberg aus) die meisten Teams von allen teilnehmenden Mannschaften (Weisse Dame hatte mit 6 Teams fast genauso viele). Entsprechend voll war es auch mit 26 Teilnehmer*innen vor Turnierbeginn auf Jitsi, wo wir uns vor und während des Turniers trafen. Bis auf zwei kleine Probleme funktionierte die Technik sehr gut, auch die Kinder waren alle immer pünktlich „am Brett“ und es hat den (soweit ich das mitbekommen habe) allen Spaß gemacht.

Weiterlesen →

Jonas gewinnt auch die Online-Schnellschach-VM

Jonas Eilenberg hat am letzten Sonntag das Double perfekt gemacht. Bereits am Samstag trafen im ersten Halbfinale (nachdem Floris gegen Philipp Sandlers und Jonas gegen Daniel Rose die Playoffs gewonnen haben) Floris Thümler und Christoph Kriminski aufeinander. Letzter stellte eine Figur ein und musste später aufgeben. Am Sonntag wurde dann das andere Halbfinale zwischen Kimon Böhmer und Jonas Eilenberg nachgeholt. Die Zuschauer wussten nicht so recht, wie sie die gezeigte Partie einordnen sollten. Kimon gab zwei Leichtfiguren für einen Turm und zwei Bauern. Einige Zuschauer vermuteten nun einen Vorteil für ihn. Doch Jonas hatte alles geplant und zeigte dann, wie man die Stellung gewinnt, in dem er in Kimons Lager eindringen konnte. Eine kleine Unaufmerksamkeit von Kimon, kostete ihm letzendlich die Partie.

Weiterlesen →

Jonas Eilenberg ist Online-Blitz-Vereinsmeister

Am Ende war der Sieg ungefährdet. Jonas Eilenberg setzt sich im Halbfinale mit 2,5:0,5 gegen Daniel Rose durch und gewinnt auch im Finale mit 2:0 gegen Philipp Sandlers und ist somit neuer Online-Blitz-Vereinsmeister. Philipp konnte das 1. Halbfinale gegen Floris Thümler mit 2:0 für sich entscheiden. Die zweite Partie war dabei besonders spannend. Im Endspiel mit Dame und je zwei Leichtfiguren bei verkeilter Bauernstruktur schwappten die Siegchancen hin und her. Philipp konnte jedoch in die Stellung anbrechen und den Punkt mitnehmen.

Weiterlesen →

Beim großen Schachwochenende live dabei sein.

Online-Schach wird uns wohl noch weiter begleiten, auch wenn ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. So sehr wir uns wieder auf „Nahwettkämpfe“ freuen, müssen wir doch anerkennen, dass Online-Schach beim Zuschauen ein paar Vorteile hat. Wir kennen es doch noch: Man steht am Brett und schaut den beiden Spielern zu. Irgendwann tun die Füße weh, doch vom nächsten Stuhl aus hat man keine gute Sicht. Auch wenn der Magen anfängt zu knurren, wird natürlich im Spielbereich nicht gegessen. Und wenn man einen guten Zug findet, muss man dann einen anderen Kiebitz in der Ecke des Raums winken, um unter vorgehaltener Hand von der möglichen Variante zu berichten. Wenn man dann wieder ans Brett kommt, wurde sowieso ein ganz anderer Zug ausgeführt.

Weiterlesen →

Blitz: Qualirunde beendet, Playoffs abgeschlossen; Schnellschach: Qualirunde beendet

Im Februar konnten zuerst die letzten Qualirunden beider Wettbewerbe. Leider gab es von der Teilnehmerzahl her keinen Endspurt. Anscheinend hatten sich viele Mitglieder damit abgefunden, dass sie nicht in den Playoffs dabei sind. Nach einer Absage und Nachnominierung stand dann das Teilnehmerfeld für die Playoffs im Blitz.

Weiterlesen →

Gute Ergebnisse bei der Online-DVM

Die DVM konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Die DSJ hat dafür Online-Blitz-Turniere in verschiedenen Altersklassen ins Leben gerufen. Bei dem geplanten Turnier in der U12 gab es große technische Probleme, sodass das Turnier abgebrochen werden musste. Ich habe darüber schon berichtet. Am 14.2. wurde das Turnier nachgeholt. Es fand diesmal auf Lichess statt, wo mit dem neuen Tool vom SC Kehlheim auch „richtige“ Mannschaftswettkämpfe gespielt werden können. Technisch lief es super, wir hatten keine Problem!

Weiterlesen →