Vordere Plazierungen bei der BJMM U8 und U10

Am letzten Wochenende stand das nächste Jugendturnier auf dem Programm. Nachdem erst am Wochenende zuvor die Vorrunden in den Altersklassen U10, U12 und U14 abgeschlossen waren und sich der Königsjäger Jakob Alexander Korek für die Endrunde der U12 qualifiziert hatte, war also wieder ein Schach-Wochenende. Ich war diesmal nur am Sonntag vor Ort (am Samstag habe ich an einem Schnellschachturnier teilgenommen). Am Samstag wurde ich von Sven Schüle vertreten, danke!

Die U8 startete am Samstag mit Hao Weng, Philipp Bickerich und Damian Bohres. Sie wurde unterstützt vom AG-Spieler Matti Vietrich der Alt-Schmargendorf-Grundschule, der noch kurzfristig gewonnen werden konnte. Vielen Dank an Florent, den dortigen AG-Leiter! Am Samstag lief es sehr gut. Nach einem Sieg gegen die Schachpinguine und einem Remis gegen Borussia Lichtenberg konnte in der letzten Runde des Tages sogar ein Sieg gegen den SC Kreuzberg eingefahren werden, wobei es Hao gelang, den starken Kreuzberger Kaderspieler Oleksandr zu besiegen, und Philipp und Matti hervorragende 3/3 holten. Doch auf den rosigen Samstag folgte der graue Sonntag. Leider erkrankte Tikhon kurzfristig (eigentlich sollte er an Stelle von Matti an Brett 3 spielen), so dass wir die letzten beiden Runden zu dritt meistern mussten. Dabei spielten wir gegen die Teams, die später die ersten beiden Plätze belegten (TSG Oberschöneweide und SC Weisse Dame). In beiden Runden mussten wir eine 1:3-Niederlage hinnehmen und landeten am Ende auf dem 4. Platz. Knapp verpassten wir damit den Podestplatz. Jedoch haben wir viel Erfahrung gesammelt und wissen, dass wir es mit den besten Berliner Teams in dieser Altersklasse aufnehmen können.

Unser BJMM U8-Team vom Sonntag. Am Samstag wurde es noch durch Matti Vietrich (vereinslos) ergänzt. Foto: Sebastian Bickerich

In der U10 starteten wir auf dem Setzlistenplatz 6. Am Samstag vertraten uns Phileas Bertram, Benjamin Schäfer, Heiko Demandt und Ekaterina Kharkova. Am Sonntag spielte Arne Hafener für Heiko an Brett 3. In der ersten Runde traten wir nur zu dritt an, da Phileas erst zur zweiten Runde kommen konnte, gewannen aber trotzdem souverän gegen die 2. Mannschaft vom SK Caissa Hermsdorf/Frohnau mit 3:1. In der zweiten Runde traten wir gegen den haushohen Favoriten an, die erste Mannschaft von Borussia Lichtenberg. In ihrer Mannschaft spielten die vier besten U10-Spieler Berlins. Ihr DWZ-Durchschnitt war um 400 höher als der des zweitstärksten Teams. Am Ende holten sie 19/20 Brettpunkte. Damit war klar, dass wir chancenlos waren und eine 0:4-Niederlage kassierten. Davon war die Mannschaft aber nicht lange beeidruckt. In der dritten Runde sicherte sie sich einen 3:1-Erfolg gegen die 1. Mannschaft von Weisse Dame, wobei Benjamin und Ekaterina volle Punkte und Phileas und Heiko halbe Punkte beisteuern konnten. Am Sonntag hieß unser Gegner Empor Berlin. Leider spielten Ekaterina und Arne zu schnell und wurden von ihren Gegnern besiegt. Benjamin schaffte ein Remis, während es bei Phileas gegen den amtierenden Deutschen Meister der U8 – Paul Freude – nicht gut aussah. Jedoch stellte dieser plötzlich den Turm ein und gab danach auf. Wir verloren also knapp mit 1,5:2,5. In der letzten Runde traten wir gegen die Schachpinguine an. An Brett 4 mussten wir bald eine Niederlage hinnehmen, während kurz danach Phileas an Brett 1 gegen den bei uns trainierenden Floris Thümler gewann. Benjamin sicherte sich dann den zweiten Brettpunkt. Arne verfügte zwar im Schwerfigurenendspiel noch über einen Springer und einen Freibaurn, wollte jedoch nichts riskieren und einigte sich auf Remis.

Unser BJMM U10-Team vom Sonntag. Am Samstag spielte Heiko Demandt für Arne Hafener. Foto: Elisabeth Bertram

Damit verteidigte die Mannschaft ihren Setzlistenplatz und wurde Sechster.

Herzlichen Glückwunsch an beide Teams!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bericht, BSV-Turniere, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*