Zweimal Vize-Jäger – zweimal die Norddeutsche geschafft!

Bei der Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2019 in den Altersklassen U12/U14/U16, die verteilt über zwei Wochenenden am 6./7. April und 4./5. Mai 2019 in Räumen der FU Berlin in Dahlem stattfand, waren wir mit vier Teams vertreten (außerdem noch mit zwei weiteren Mannschaften im zeitgleich ausgetragenen offenen U16-Mannschaftsturnier). Am Ende konnten wir in der U12 und der U14 jeweils den zweiten Platz erreichen und uns so mit beiden Mannschaften für die Norddeutsche Meisterschaft qualifizieren, die vom 11. bis 15. September in Magdeburg stattfindet!

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden erfolgreichen Jugendmannschaften!

In der U14 spielten Jonas Eilenberg, Jim Sohr, Karim Abed und Kasimir Boissel alle 6 Runden durch.

In der U12 spielte die 1. Mannschaft mit Jakob Korek, Daniel Rose, Luna Sohr und Leander Vassiliou (Ersatz Phileas Bertram und Linus Spahn). Die 2. Mannschaft, die mit 7:7 Punkten den 9. Platz unter 18 Mannschaften belegte, spielte mit Phileas Bertram, Linus Spahn, Noah Bretzel und Benjamin Schäfer (Ersatz Julian Bohres, Linus Busch und Simon Bretzel).

Die U16-Mannschaft traf in einem Turnier mit nur 5 Mannschaften auf vier deutlich überlegene Gegner. Tapfer sammelten Kimon Böhmer, Rashid Abed, Max Keßler und Jonas Gelen (Ersatz Tom Keßler) wertvolle Turnierpraxis und Trainingsmaterial.

Als Betreuer waren alle Mitglieder des Jugend-Teams vor Ort: Christoph Kriminski, Manfred Schäfer, Athanasios Vassiliou, Torsten Rose und Sven Schüle. Ein großes Dankeschön hat vor allem Christoph verdient, der das schier unglaubliche Kunststück vollbrachte, insgesamt sechs Mannschaften in sieben Runden an vier Tagen vollständig zu besetzen (es gab nur zwei ungeplante Einzelausfälle).

Mehr Details sind auf der Turnierseite der Berliner Schachjugend zu finden, und eventuell findet sich auch noch jemand, der etwas ausführlicher über das Turnier berichtet.

Dieser Beitrag wurde unter Bericht, BSV-Turniere, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Zweimal Vize-Jäger – zweimal die Norddeutsche geschafft!

  1. David S. Karcher sagt:

    Super Leistung, Glückwunsch! Ich kann mich nicht erinnern, wann zuletzt zwei KöSW Mannschaften für die Norddeutschen qualifiziert waren. Top weiter so und im Herbst viel Erfolg in Magdeburg.

Kommentare sind geschlossen.