Neuer Blitz-Vereinsmeister

Zur Schlußrunde der Blitz-Vereinsmeisterschaft trafen sich am 6. April 2018 7 Schachfreunde und spielten ein doppelrundiges Turnier. Vor dieser Runde lag Veit Godoj mit ganzen 7 Wertungspünktchen vor Thomas Deutschmann in Führung. Bei 7 Teilnehmern, also 12 zu spielenden Partien, brauchte Thomas somit einen ganzen Punkt Vorsprung, um Veit noch zu überholen. Nach der ersten Serie lagen beide Kontrahenten noch gleichauf mit jeweils 5,0/6 an der Spitze, wobei Thomas gegen Veit gewonnen hatte.

Die zweite Partie der zweiten Serie brachte dann das Rückspiel. Veit erarbeitete sich einen klar sichtbaren Positionsvorteil und spielte auf Königsangriff. Bei beiderseits deutlich unter 30 Restsekunden brannte nun das Brett. Veit zog vorausschauend mit Weiß d5-d6 mit Tempo, Thomas zog die angegriffene Dame zur Seite, Veit zog den König nach h2, Thomas bot mit Lh6-f4 Schach und unterbrach damit die Deckung des weißen Sf7 durch einen Turm. Der weiße König ging weg, dann hing Veits Springer auf f7 (Txf7). Aber es folgte sehr schön: Dh7+ Kf8 Dh8 matt – die Vorentscheidung! Nun hatte Veit einen Punkt Vorsprung, und beide hatten noch je vier Partien zu spielen (plus einmal spielfrei).

In der Folge ließ Veit nichts mehr anbrennen, besiegte alle weiteren Gegner, und da half es Thomas auch nicht, daß er ebenfalls alle noch möglichen Punkte holte.

Turniersieger und damit erstmals Vereins-Blitzmeister wurde Veit Godoj – herzlichen Glückwunsch!

Der Endstand der Jahreswertung kann hier eingesehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blitzschach, Vereinsleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*