BBMM: Königsjäger erreichen A-Finale

Was in den Vorjahren nicht geklappt hat, diesmal gelang es: Unsere Blitzmannschaft mit Jakob Hartmann, Jonas Nohr, Sven Schüle und Fabian Schmidt erreichte das A-Finale der Berliner Blitzmannschaftsmeisterschaft! In der Vorrunde (9 Runden Swiss) gelangen einige schöne Erfolge, so ein 2:2 gegen Oberligist Weisse Dame und gar ein 4:0 gegen Lichtenrade.
In der achten Runde spielten die Unsrigen sogar an Tisch 1 gegen den späteren Berliner Meister von den Schachfreunden Berlin, wobei man allerdings 0:4 unterlag. Doch in der Endabrechnung reichte es zu einem beachtlichen 9. Platz und somit zum ersehnten Sprung ins A-Finale. Topscorer der Vorrunde war Jakob mit erstaunlichen 7 aus 9 am Spitzenbrett!!! Wieder eine aussergewöhnliche Leistung unseres jungen Spitzenspielers! Sven holte sehr ordentliche 5 aus 9, aber auch Jonas (4 Punkte) und Fabian (ebenfalls 4 Punkte) spielten eine solide Runde.
Im A-Finale der zwölf besten Teams stand dann am Ende leider nur der letzte Platz zu Buche, punktgleich mit Zitadelle Spandau, trotz Erfolgen gegen Rehberge (2:2), und zwei 3 : 1- Siegen gegen die Landesligisten Zitadelle und Berolina Mitte und insgesamt 5 Mannschaftspunkten aus 11 Runden.
Topscorer war in der Endrunde Jonas mit 5 aus 11 vor Jakob mit 3, Fabian mit 2,5 und Sven mit 0,5 Punkten.
Unterm Strich ist das Erreichen des A-Finales eine der besten Leistungen unserer Blitzauswahl in den letzten Jahren und somit als ausgesprochener Erfolg für unseren Verein zu werten. Und dies, obwohl einige unserer Blitzexperten diesmal nicht mit von der Partie waren. Nach diesem schönen Auftakt kann nun die neue BMM-Saison losgehen!

Aber vorher findet noch am nächsten Samstag die Berliner Schnellschachmeisterschaft statt, für die noch Mitspieler gesucht werden.
Alle Tabellen und Einzelergebnisse der BBMM findet ihr hier sowie einen BSV-Bericht mit einigen Fotos hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bericht, Blitzschach, BSV-Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.