Jonas Eilenberg ist Online-Blitz-Vereinsmeister

Am Ende war der Sieg ungefährdet. Jonas Eilenberg setzt sich im Halbfinale mit 2,5:0,5 gegen Daniel Rose durch und gewinnt auch im Finale mit 2:0 gegen Philipp Sandlers und ist somit neuer Online-Blitz-Vereinsmeister. Philipp konnte das 1. Halbfinale gegen Floris Thümler mit 2:0 für sich entscheiden. Die zweite Partie war dabei besonders spannend. Im Endspiel mit Dame und je zwei Leichtfiguren bei verkeilter Bauernstruktur schwappten die Siegchancen hin und her. Philipp konnte jedoch in die Stellung anbrechen und den Punkt mitnehmen.

Der zweite spannende Wettkampf war das Spiel um den 3. Platz. Floris konnte gegen Daniel die 1. Partie gewinnen musste sich aber in der zweiten Runde geschlagen geben. Daniel hatte die aktiven Figuren zum Matt geführt. In der 3. und entscheidenen Partie konnte Floris in der Eröffnung einen positionellen Vorteil erspielen. Daniel kam jedoch zurück und konnte einen Figureneinsteller von Floris nutzen. Alles sah nach einem Sieg für Daniel aus. Doch dann übersah er einen gegnerischen Königsaungriff der wenig später zum Matt führte und Floris den entscheidenen Sieg und Platz 3 brachte.

Leider fiel die Zuschauerzahl ziemlich Mau aus. Aber die nächste Chance bietet sich schon in drei Wochen zu den Finalrunden im Schnellschach.

Die Ergebnisse befinden sich auf der Turnierseite.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.