Floris wird Zweiter beim Kreuzberger Ferienturnier

Neben unseren eher mäßig ausgelasteten Arena-Turnieren in den Winterferien veranstaltete der SC Kreuzberg ein Ferienturnier mit längerer Bedenkzeit, welches auch für Gäste offen war. Ein Königsjäger folgte diesem sehr kurzfristigen Aufruf und schaffte dann auch gleich ein tolles Ergebnis. Floris Thümler wird Zweiter!

Der kurzfristieg Start lief nach Maß. Floris konnte seinen Gegner in der Preußischen Verteidigung mit der Ulvstead-Variante überraschen, Angriff kreieren und Material gewinnen. In der zweiten Runde traf er wieder auf einen der DWZ-losen Spieler, bei denen man nicht weiß, wie stark sie wirklich sind. Leider übersah Floris einen guten Zug und musste dann Material abgeben und verlor später die Partie. Die dritte Partie konnte Floris gewinnen, in dem sein Gegner im Abtausch-Spanier den Bauern auf e5 nahm und Floris Angriff bekam. Auch die vierte Runde gewann er, nachdem sein Gegner durch eine Fesselung eine Leichtfigur einstellte. In der letzten Runde traf er auf Timo Vollmar (DWZ 1595), der die ersten vier Runden gewonnen hatte. In einer spannenden Endspielstellung (S+B gegen 2B) profitierte er davon, dass sein Gegner in einer Remisstellung den Bogen überspann und dann verlor. Damit konnte Floris von den Punkten her an Timo herankommen, landete aber aufgrund der schlechteren Zweitwertung auf dem zweiten Platz. Trotzdem ein sehr schönes Turnier, weiter so!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.