Der letzte Eindruck zählt – Königsjäger 1 mit Abschlusssieg

Unsere 1. Mannschaft hat sich mit einem Mannschaftssieg aus der ersten Saison der DSOL verabschiedet. Dabei wurden die Weichen gleich zu Beginn in die richtige Richtung gestellt.

Bereits nach einer guten halben Stunde(!) stand es 1:0. Der Gegner von Karim hatte sich im Mittelspiel kleine Ungenauigkeiten erlaubt, die Karim nutzte um zwei Mehrbauern zu bekommen und diese loslaufen zu lassen.

An den anderen Brettern war auch kein Grund zur Sorge. Michael erreichte eine positionell sehr gute Stellung. Der Gegner werte sich noch lange, konnte dann aber nicht die Abwicklung in ein verlorenes Endspiel abwenden. Michael blieb cool und holte den Punkt.

Jim stand in einer sehr ausgeglichenen Stellung, in der es im Endspiel König + Turm und Springer auf beiden Seiten keine Einbruchsfelder gab und keiner Fortschritte machen konnte, also einigten sich beide friedlich auf Remis.

Am Spitzenbrett war wieder Jonas zurückgekehr. Er opferte eine Qualität für den Angriff, bekam sie dann zurück und landete in einem sehr taktischen Endspiel mit Dame und Läufer gegen das Turmpaar mit einem Springer. Jonas bildete einen Freibauern, mit dem er nach vorne lief und somit den Gegner zwang Material abzugeben.

Somit ein toller 3,5:0,5-Sieg unserer ersten Mannschaft. Aachen liegt damit nur noch im Duden vor Berlin. Wenn der Tempelhofer SV am Freitag verliert, können wir uns sogar „Berliner Staffelmeister 3C“ nennen.

Das Ziel für eine eventuelle Neuauflage wurde von Jonas ganz klar formuliert: Nächstes Mal Aufstieg in die zweite Liga und im folgenden Jahr Aufstieg in die erste Liga.

Hoffentlich wissen unsere zukünftigen Gegner schon Bescheid. 😉

Am kommenden Freitag dann der Knaller: Thüringer Förderverein (Spitzenreiter) gegen Königsjäger 2.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.