Online-Schach erlebt Blütezeit

Spieler unseres Vereins sind (nicht nur in Corona-Zeiten) auf verschiedenen Plattformen für Online-Schach unterwegs. Hier soll der Versuch unternommen werden, einen Überblick zu geben. Die Liste ist mit Sicherheit noch sehr lückenhaft und Ergänzungen werden gerne entgegen genommen.

  • chess.com ist für unser virtuelles und kontaktloses Vereinsleben die bevorzugte Plattform. Es gibt verschiedene Nutzungsoptionen. Der Einstieg ist mit einer kostenfreien Registrierung möglich. Zusätzliche Möglichkeiten bzw. Funktionen bieten drei preislich und inhaltlich abgestufte Abonnementmodelle. Der bei chess.com  eingerichtete Königsjäger-Bereich wird von Christoph Kriminski und Ezra Zivier betreut. Christoph organisiert auf dieser Plattform regelmäßig Turniere.
  • lichess.org ist ein Open-Source Schachserver, der von Unterstützern und Spendern getragen wird. Es ist nur eine Registrierung erforderlich und alle Funktionen stehen zur Verfügung. Die 5. Mannschaft hat dort ein Team eingerichtet, das aktuell etwas missverständlich Schachverein Königsjäger Süd-West e.V. heißt. Aktuell wird dieses Team von Detlef Heidinger verwaltet, der sich gerade um eine Namensänderung bemüht. Dieses Team hat neben dem wettbewerblichen Spaß auch das Ziel, die Plattform zu testen und wird gelegentlich ausführlicher über die Erfahrungen berichten.
  • chesstempo.com ist auch ziemlich populär. Das Geschäftsmodell reicht von der kostenfreien Registrierung mit eingeschränkter Funktionalität über verschiedene Preisstufen bis zum vollen Funktionsumfang. Für das Taktiktraining haben wir diese Seite auf unserer Webseite verlinkt („Zufälliger Link“).
  • Zu erwähnen ist auch noch chessbase.com, weil vereinsinterne Trainingsseminare regelmäßig auf dieser Plattform angeboten wurden bzw. werden. ChessBase ist ein Datenbankprogramm, das die meisten Turnierschachspieler verwenden, ob zur Vorbereitung oder zum Training bzw. zur Repertoireerstellung. Die Mitgliedschaft bzw. das Abonnement für diesen Dienst ist in abgestuftem Funktionsumfang und in verschiedenen Preisklassen verfügbar.

Wie eingangs schon erwähnt: kein Überblick mit dem Anspruch auf Vollständigkeit. Aber auf jeden Fall eine Information zu den Plattformen, die für die Königsjäger relevant sind und wo man Vereinsmitglieder virtuell „treffen“ kann.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.